Hagelunwetter im Fichtelgebirge: Autofahrer müssen wegen Hagelunwetter Fahrt stoppen, Hagel kniehoch auf Straße

ID: 305
Datum: 07.06.2021

Die Unwetterserie in Deutschland reißt nicht ab. Am Montag ist wiederum Bayern und Baden-Württemberg betroffen. Besonders heftig entluden sich die Unwetter am Nachmittag in der Gemeinde Rügersgrün (Gemeinde Höchstädt im Fichtelgebirge) und der nahelegenden Kreisstraße 2176. In nur einer halben Stunde fielen bis zu 80 Liter auf dem Quadratmeter. Das Wasser schoss von den Feldern und überflutete Straßen. Wasser schoss aus den Gullydeckel nach oben. Doch nicht nur Wasser war das Problem. Es gab auch massiven Hagelschlag. Die Körner waren zwar nur um die 2 cm groß, doch sie fielen in großen Mengen. Dies sorgte für Probleme auf den Straßen. Autofahrer mussten stehen bleiben, konnten nicht weiterfahren. Die Straße 2176 war teilweise winterlich weiß. Der angeschwemmte Hagel war kniehoch. Die Wälder waren weiß. Die Abkühlung mit Sandalen bei dem schwülen Wetter zu heftig. Auf Grund der Kälte entstand Nebel. Zahlreiche Bäche führten Hochwasser. Die Unwetter zogen zum Glück nicht über dichtbesiedeltes Gebiet, sodass sich die Schäden in Grenzen hielten. 

Bundesland: Bayern - Landkreis: Landkreis Wunsiedel - Ort: Rügersgrün (Gemeinde Höchstädt im Fichtelgebirge)
Bitte melden Sie sich an um Bilder und andere Medien sehen zu können.


zurück zu den Beiträgen