Verheerender Wohnungsbrand – Mieter rettet Anwohner und kollabiert: zwei Schwerverletzte und drei Leichtverletzte, Feuerwehr mit 62 Kameraden im Großeinsatz

ID: 370
Datum: 28.08.2021

Große Zivilcourage am Samstagmorgen in Annaberg-Buchholz. Gegen 07:16 Uhr wurde Großalarm für Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz ausgerufen. Im Herzog-Georg-Ring brannte es im 1. Obergeschoss eins Mehrfamilienhauses in voller Ausdehnung. Ein Anwohner bemerkte den Brand und zögerte nicht. Er begab sich in die Brandwohnung und zog den Mann der Brandwohnung ins Treppenhaus. Eingetroffene Polizeibeamte brachten den bewusstlosen Mann zusammen mit Feuerwehrkameraden ins Freie. Nachfolgend wurde es hektisch. Der Nachbarmieter, welcher den Mann aus der Brandwohnung befreite, sackte an der Einsatzstelle zusammen. Auch er hatte zu viel Rauch eingeatmet. Umgehend wurden zahlreiche Rettungswagen und ein weiterer Notarzt nachalarmiert. Gleichzeitig begaben sich mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz ins Wohnhaus. Die Brandbekämpfung in der betroffenen Wohnung gestaltete sich als schwierig. Die Hitzeentwicklung war enorm. Weitere Trupps unter Atemschutz evakuierten zahlreiche Mieter aus dem Mehrfamilienhaus, darunter eine Familie mit Kindern. In der Summe gab es zwei Schwerverletzte und drei leichtverletzte Personen. Das Mehrfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Im Einsatz waren 62 Kameraden der Feuerwehren Annaberg, Buchholz, Frohnau, Geyersdorf, Cunersdorf, mehrere Rettungswagen, zwei Notärzte. Nach drei Stunden konnten die Kameraden wieder einrücken.

Bundesland: Sachsen - Landkreis: Erzgebirgskreis - Ort: Annaberg-Buchholz
Bitte melden Sie sich an um Bilder und andere Medien sehen zu können.


zurück zu den Beiträgen