Heftiger Kreuzungscrash auf Bundesstraße: zwei PKW kollidieren frontal - Mercedes fällt Laterne, zwei Verletzte, Kreuzung „Morgensonne“ trotz Ampelregelung Unfallschwerpunkt

ID: 387
Datum: 29.09.2021

Ein schwerer Kreuzungscrash ereignete sich am Mittwochvormittag gegen 10:15 Uhr auf der B 95 an der Kreuzung „Morgensonne“. Aus ungeklärter Ursache stießen ein Mercedes und ein Suzuki zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass der Mercedes eine Laterne fällte. Der Suzuki kam erst einige Meter nach der Kreuzung zum Stehen. Die Feuerwehr Cunersdorf war im Einsatz. Die Kameraden mussten den Abzweig nach Cunersdorf voll sperren. Außerdem entfernten sie die Batterien und nahmen auslaufende Betriebsmittel auf. Das Resultat: 2 verletzte Fahrzeuginsassen und ein hoher Sachschaden. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regen mit Aquaplaninggefahr. Ob dies die Ursache gewesen ist, oder einfach nur eine rote Ampel übersehen wurde, muss nun die Polizei klären. Die Kreuzung „Morgensonne“ an der B 95 ist ein Unfallschwerpunkt. Immer wieder kracht es an dieser Kreuzung, trotz Ampelregelung, heftig. Fakt ist jedoch auch: Der Herbst ist da und man sollte seine Fahrweise anpassen.

Bundesland: Sachsen - Landkreis: Erzgebirgskreis - Ort: Cunersdorf, Kreuzung B 95 "Morgensonne"
Bitte melden Sie sich an um Bilder und andere Medien sehen zu können.


zurück zu den Beiträgen