Coronaüberlastungsstufe in Sachsen erreicht: Einschränkungen ab Freitag möglich – hunderte Coronaleugner noch immer montags auf den Straßen

ID: 424
Datum: 15.11.2021

Sachsen hat mit einer Inzidenz von 754 bundesweit die höchste Inzidenz. Die Überlastungsstufe wurde am Montag erreicht. Gleich 100 Covidapatienten mehr mussten in den Krankenhäusern behandelt werden. Die Krankenhäuser sind am Limit und ab Freitag drohen verschärfte Maßnahmen. Doch noch immer gibt es sehr viele Ungeimpfte in Sachsen. In keinem anderen Bundesland gibt es von den Coronaleugnern so viele Demonstrationen oder unter den Leugnern auch „Spaziergänge“ als in Sachsen. Besonders viele Menschen spazieren ohne Abstand, Maskenpflicht im erzgebirgischen Zwönitz. Auch Montag waren es wieder über 250 Personen. Die Polizei war die vergangenen Wochen und Monaten immer sehr präsent. Mittlerweile findet man nur noch wenige Beamte vor Ort. Das nutzen die Coronaleugner. Da wird der öffentliche Verkehr eigenständig lahm gelegt, Busse kommen nicht mehr voran. Mit einer Taschenlampe wird die Straße gesperrt. Ab Freitag ist dies laut Gesetz dann vorbei. Dann dürfen nur noch maximal 10 Personen demonstrieren – eigentlich.

Bundesland: Sachsen - Landkreis: Erzgebirgskreis - Ort: Zwönitz
Bitte melden Sie sich an um Bilder und andere Medien sehen zu können.


zurück zu den Beiträgen